Artikelnavigation:

Was ist die Bedeutung von Yoga-Armbändern?

So, du bist also zu einem Yogakurs gegangen und bist neugierig auf die Perlen, die die Leute an ihren Handgelenken zu tragen scheinen, während sie die Halbmond-Pose oder den Dreibein-Kopfstand machen? Nun, diese Perlen werden Mala-Perlen, Yoga-Armbänder oder „Good Karma Charms“ genannt.

Wie auch immer Sie sie nennen wollen, sie sind mehr als nur ein Schmuckstück – ihnen werden heilende und spirituelle Eigenschaften zugeschrieben. Seit dem 10. Jahrhundert werden diese Perlen verwendet, und typischerweise gibt es 19, 21, 27, 54 oder 108 Perlen.

Viele Yogis tragen die Perlen, um sich zu konzentrieren und besser zu verstehen, aber für andere ist die Bedeutung viel bedeutender. Es ist am besten, sich über die spirituelle Bedeutung von Yoga-Armbändern zu informieren, bevor man mit einem geschmückten Handgelenk zum Unterricht erscheint.

Wir haben uns ein Chakra-Mala-Armband angesehen. Schau dir das Video unten an, um mehr über die Steine und Kristalle zu erfahren und wie man ein echtes von einem gefälschten unterscheidet!

Was ist eine Mala?

Mala oder wie es in der Sanskrit-Sprache geschrieben wird ‚Maala‘ ist die Bedeutung für eine Girlande aus Perlen. Typischerweise wird sie zu Mediationszwecken verwendet, etwa zum Zählen der Mantra-Wiederholungen. Wenn dieser Prozess stattfindet, wird er ‚Japa‘ genannt.

Mala Armbänder

Atmen und Zählen von Mala Perlen

Eine der wichtigsten spirituellen Bedeutungen von Yoga Armbändern ist die Art und Weise, wie sie beim Atmen helfen. Indem man sich bei jedem Ein- und Ausatmen auf jede einzelne Perle konzentriert, kann der Yogi einen stärkeren Fokus entwickeln. Eine gute Konzentration ist für die Durchführung der Meditation unerlässlich, und die Mala dient als Objekt, das dabei hilft, dies zu erreichen und die Chakren auszurichten.

Mala-Steine und Anhänger

Malas und Mala-Armbänder werden aus einer Vielzahl von Steinen und Edelsteinen hergestellt, die Verbindungen und Elemente enthalten, die bestimmte Eigenschaften besitzen. Das macht Sinn, oder? Zum Beispiel ist das Element Kupfer ein guter Leiter für Elektrizität, weshalb wir es für die Verkabelung von Steckdosen verwenden. Je nach Zusammensetzung und individueller Absicht können diese Malas eine physische Erinnerung an die Qualitäten oder Elemente in uns sein, die wir fördern möchten. Oft werden Malas mit Anhängern verziert, und wer hätte es gedacht, diese Anhänger haben auch eine Bedeutung.

Hamsa Hand: Das Wort „hamsa“ bedeutet auf Hebräisch fünf, und dieses berühmte Symbol geht bis zu den Phöniziern zurück. Diese weltberühmte Hand wird seit Jahrhunderten von vielen Religionen und Regionen verwendet, um dem Besitzer Schutz und Wohlstand zu bringen. Das Hamsa-Motiv ist in historischen Wandteppichen, Wandbehängen und Schmuckstücken beliebt und soll überall Segen bringen. Im Buddhismus und in der Hindu-Philosophie sind die fünf Finger der Hand mit den fünf Elementen Feuer, Luft, Äther, Erde und Wasser verbunden, und Mudras können verwendet werden, um diese Elemente im Körper ins Gleichgewicht zu bringen.

Baum des Lebens: Der Lebensbaum ist ein weiteres altbewährtes Symbol, das seit Jahrtausenden in unzähligen Regionen und Religionen verwendet wird. Von den Kelten über die Buddhisten bis hin zum Darwinismus ist der Baum des Lebens ein Symbol mit tiefer Bedeutung und zahlreichen Anwendungen. Mit den hoch aufragenden Ästen und den tief in die Erde reichenden Wurzeln sind mit diesem Symbol Bedeutungen wie Stabilität, Stärke, Wachstum, Verbundenheit, Individualität und Evolution verbunden.

Om: Om ist bekannt als der „unangeschlagene Klang“, es ist die allumfassende kosmische Schwingung des Universums. Jedes Glied dieses Symbols verweist auf verschiedene Bewusstseinszustände und die Welt der Illusion, die zwischen dem reinen Bewusstsein und unserer Erfahrung davon existiert. Om-Meditation kann mit deiner Mala in der so genannten Japa-Meditation verwendet werden. Versuche dazu, Om über jede Perle zu chanten, bis du die Guru-Perle erreichst, und ändere dann die Richtung, sobald du die Guru- oder Zentrums-Perle erreicht hast, indem du in die entgegengesetzte Richtung zurückkehrst und deine Aufmerksamkeit auf Om oder ein Mantra deiner Wahl richtest.

Das dritte Auge: Das dritte Auge befindet sich zwischen den Augenbrauen und entspricht dem Ajna Chakra und sorgt für Vision und Klarheit für unsichtbare Dinge wie Intuition, Wahrnehmung und Verständnis. Dieser alles sehende Charme und die Aufmerksamkeit hier während der Meditation können helfen, die Aufmerksamkeit zu fokussieren und mit den eigenen übersinnlichen Fähigkeiten in Berührung zu kommen.

Buddha-Kopf: Buddha-Köpfe können sich je nach ihrer Herkunft im Stil unterscheiden, aber ihre symbolische Bedeutung ist die der Erleuchtung. Die Augen sind oft halb geschlossen, was bedeutet, dass der Blick in einem meditativen Zustand nach innen auf das wahre Selbst gerichtet ist. Der Buddha-Anhänger kann eine Erinnerung daran sein, sich auf die Welt im Inneren zu konzentrieren und sich nicht zu sehr in der äußeren Erfahrung zu verfangen.

Die Schnur an Yoga-Armbändern

Nicht nur die Perlen haben eine Bedeutung, sondern auch die Schnur. Die Schnur repräsentiert das „Universelle Selbst“ des Einzelnen. Indem sie die Perlen stützt und an ihrem Platz hält, spielt die Schnur eine wichtige Rolle, denn sie ist die Kraft, die das Armband zusammenhält.

Alternative Verwendungsmöglichkeiten für Mala-Perlen

Während manche Menschen ihre Mala-Perlen einfach fest umklammern, tragen andere sie als Armband oder Halskette. Auf diese Weise kann die spirituelle Bedeutung der Yoga-Armbänder im Laufe des Lebens genutzt werden, so dass du deinen Glauben und deine Praktiken immer so nah wie möglich bei dir hast.

Wie man Yoga-Armbänder richtig verwendet

Daumen und Zeigefinger (eine Symbolisierung des Egos) sollten senkrecht zueinander stehen, wobei der Daumen nach oben und der Zeigefinger von dir weg zeigt. Lege die restlichen drei Finger zusammen und positioniere sie senkrecht zum Zeigefinger, bevor du die Perlen des Yoga-Armbands (oder Mala) auf den Mittelfinger legst. Jetzt beginnt das Mantra-Singen und sobald die Guru-Perle erreicht ist, sollte das Singen aufhören.

Buddha-Armband Mala-Perlen Blaues Mala-Armband Holz-Yoga-Armbänder

Auswahl der richtigen Mala

Du wirst bemerken, dass nicht jeder Mala die gleiche Farbe hat, und das liegt daran, dass die spirituelle Bedeutung der Yoga-Armbänder nach den Bedürfnissen des Yogis ausgewählt wird. Das ist nicht der einfachste Prozess, aber es sollte deine Absichten, Affirmationen und Lieblingsdinge repräsentieren. Wenn man sich zum Beispiel gereinigt und geschützt fühlen will, ist Amethyst eine gute Farbe dafür.

7 Chakra Reiki Armband mit echten Steinen und Lava Perlen

KOSTENLOSES 7 Chakra Reiki Armband mit echten Steinen & Lava Perlen

GET IT FOR FREE!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.