Zitronen-Heidelbeer-Kaffeekuchen ist köstlich! Er ist perfekt für einen Brunch oder eine einfache Frühstücksidee. Spritziger Zitronengeschmack gepaart mit Blaubeeren, alles kombiniert in einem saftigen Kaffeekuchen.

Jeder Bissen ist köstlich und etwas, von dem Sie mehr wollen. Machen Sie einen Kaffeekuchen oder zwei und beobachten Sie, wie die Gesichter aller aufleuchten, wenn sie hineinbeißen.

Zitronen-Blaubeer-Kaffeekuchen

Lassen Sie mich Sie nur warnen, diesem Zitronen-Blaubeer-Kaffeekuchen-Rezept kann man nur schwer widerstehen! Der feuchte und zarte Kuchen ist voller praller Blaubeeren und wird mit einem Streuselbelag und Zitronenspritzern abgerundet. Worauf warten Sie also noch?

Starten Sie die Kaffeekanne und machen Sie sich bereit für einen wirklich köstlichen Zitronen-Blaubeer-Kaffeekuchen.

Was ist ein Ersatz für Buttermilch in diesem Rezept?

Wenn Sie keine Buttermilch haben, ist das kein Problem! Sie können diesen himmlischen Kaffeekuchen trotzdem zubereiten, indem Sie die Zutaten austauschen. Du kannst eine Tasse Milch mit 1 Esslöffel Zitronensaft oder Essig mischen. Das ergibt etwas mehr als eine Tasse, also müssen Sie eine Partie und die Hälfte machen, um genug zu haben. Lassen Sie die Milchmischung etwa 10 Minuten lang stehen, damit sie sich in Buttermilch verwandeln kann.

Eine andere Möglichkeit ist, die Buttermilch auch durch Joghurt zu ersetzen. Es wird ein wenig anders sein Textur, aber immer noch fabelhaft sein.

Kann ich gefrorene Blaubeeren verwenden?

Ja, unbedingt! Gefrorene Blaubeeren sind eine fantastische Option. Sie müssen sie abspülen und den Saft abtropfen lassen. Sonst haben Sie am Ende eine Menge hellvioletter Flüssigkeit in Ihrem Kaffeekuchen, und das will niemand.

Kann ich Zitronensaft aus der Flasche verwenden?

Ich bevorzuge wirklich den Geschmack von frischem Zitronensaft, weil er so viel Aroma verleiht und einfach köstlich ist. Wenn Sie jedoch keinen frischen Zitronensaft haben, können Sie auch Saft aus der Flasche verwenden, wenn Sie möchten. Denken Sie daran, es wird nicht so lecker sein, aber es wird immer noch gut sein.

Kann man Kaffeekuchen in einer Gugelhupfform machen?

Ja, Kaffeekuchen ist fantastisch in einer Gugelhupfform. Achten Sie darauf, dass Sie die Gugelhupfform gut einfetten, damit Sie den Kaffeekuchen perfekt herausholen können. Auf diese Weise erhalten Sie am Ende einen wunderschönen Kaffeekuchen. Sie sollten die Backzeit im Auge behalten, denn sie ist unterschiedlich. Normalerweise braucht ein Gugelhupf länger als eine 9×13-Form.

Zutaten

Diese Zutaten sind einfach zu verarbeiten, und Sie werden den köstlichsten Zitronen-Blaubeer-Kaffeekuchen haben. Ich denke, dass Sie mit dem Ergebnis so zufrieden sein werden, dass es zu einem regelmäßigen Rezept wird.

Für den Belag:

  • Hellbrauner Zucker
  • Granulatzucker
  • Gemahlener Zimt
  • Ungesalzene Butter, geschmolzen und abgekühlt
  • Walnüsse, grob gehackt

Für den Kuchen:

  • Alles-Mehl
  • Backpulver
  • Backpulver
  • Gemahlener Zimt
  • Tafelsalz
  • Buttermilch
  • Packungen hellbrauner Zucker
  • Granulatzucker (7 Unzen)
  • große Eier
  • Ungesalzene Butter, geschmolzen und abgekühlt
  • Blaubeeren (frisch oder gefroren), gewaschen und getrocknet
  • Geriebene Zitronenschale
Für den Zitronenstreusel:
  • Konditorzucker gesiebt
  • Frischer Zitronensaft

Wie man einen Zitronen-Blaubeer-Kaffeekuchen zubereitet

Die meiste Zeit verbringt man damit, zu warten, bis der Kaffeekuchen fertig gebacken ist. Es ist so einfach, und dein Magen wird vor Hunger knurren, wenn dir der Duft in die Nase steigt. Er ist so lecker!

Erster Schritt: Für den Belag zunächst eine mittelgroße Schüssel vorbereiten. Dann mischen Sie den braunen Zucker, den Kristallzucker, den Zimt und die geschmolzene Butter zusammen, bis die Mischung wie nasser Sand aussieht. Fügen Sie die Nüsse hinzu und rühren Sie sie um, dann stellen Sie sie beiseite.

Zweiter Schritt: Heizen Sie den Ofen auf 350° vor. Fetten Sie eine 9×13 Zoll große Backform ein und stellen Sie sie beiseite.

Dritter Schritt: Beginnen Sie mit der Zubereitung des Kaffeekuchens. In einer mittelgroßen Schüssel Mehl, Backpulver, Natron, Zimt und Salz miteinander verquirlen. Für später beiseite stellen.

Vierter Schritt: Als Nächstes in einer mittelgroßen Schüssel die Buttermilch, den braunen Zucker, den Kristallzucker, die Eier und die geschmolzene Butter mit einem Schneebesen verrühren, bis sie glatt sind. Die Eimischung mit einem Gummispatel vorsichtig in die Mehlmischung geben und rühren, bis der Teig glatt und gut vermischt aussieht. Die Blaubeeren und die Zitronenschale untermischen.

Fünfter Schritt: Den Teig langsam in die vorbereitete Form gießen, in die Ecken verteilen und die Oberfläche mit einem Gummispatel ebnen. Den Belag gleichmäßig über den Kaffeekuchenteig geben. 40-45 Minuten backen, oder bis die Oberfläche goldgelb ist und ein in die Mitte gesteckter Zahnstocher nur noch ein paar Krümel hinterlässt. Lassen Sie den Kuchen vor dem Servieren 15 Minuten auf einem Drahtgitter abkühlen.

Sechster Schritt: Für den Zitronenguss zunächst eine kleine Schüssel bereitstellen. Verrühren Sie zunächst den Puderzucker und ½ Esslöffel Zitronensaft. Die Mischung sollte dickflüssig, aber gießbar sein. Wenn die Masse zu steif ist, langsam bis zu einem weiteren ½ Esslöffel Zitronensaft einrühren. Den Zuckerguss langsam über den Kaffeekuchen träufeln. Lassen Sie die Glasur etwa 10 Minuten vor dem Servieren aushärten.

Genießen Sie!

Nun denk dran, dieses Rezept auf Pinterest für später zu speichern 🙂

Zutaten

Für den Guss:

  • 1/3 Tasse verpackter hellbrauner Zucker
  • 1/3 Tasse Kristallzucker
  • 1 Esslöffel gemahlener Zimt
  • 1 Esslöffel ungesalzene Butter, geschmolzen und abgekühlt
  • 1 Tasse Walnüsse, grob gehackt

Für den Kuchen:

  • 3 Tassen All.Mehl
  • 1 Esslöffel Backpulver
  • 1 Teelöffel Natron
  • 1 Teelöffel gemahlener Zimt
  • 1/4 Teelöffel Kochsalz
  • 1 ¾ Tassen Buttermilch
  • 1 Tasse verpackter hellbrauner Zucker
  • 1 Tasse Kristallzucker (7 Unzen)
  • 3 große Eier
  • 7 Esslöffel ungesalzene Butter, geschmolzen und abgekühlt
  • 1 Tasse Heidelbeeren (frisch oder gefroren), gespült und getrocknet
  • 1 Teelöffel geriebene Zitronenschale

1/4 Tasse Puderzucker, gesiebt1/2 bis 1 Esslöffel frischer Zitronensaft

  • 1/4 Tasse Puderzucker, gesiebt
  • 1/2 bis 1 Esslöffel frischer Zitronensaft

Anleitung

  1. Für den Belag: In einer mittelgroßen Schüssel den braunen Zucker, den Kristallzucker, den Zimt und die geschmolzene Butter vermischen, bis die Mischung wie feuchter Sand aussieht. Die Nüsse einrühren; beiseite stellen.
  2. Den Ofen auf 350° vorheizen. Eine quadratische 9×13-Zoll-Backform einfetten und beiseite stellen.
  3. Um den Kaffeekuchen herzustellen: In einer mittelgroßen Schüssel Mehl, Backpulver, Natron, Zimt und Salz vermischen und beiseite stellen.
  4. In einer mittelgroßen Schüssel die Buttermilch, den braunen Zucker, den Kristallzucker, die Eier und die geschmolzene Butter verquirlen, bis sie glatt sind. Die Eimischung mit einem Gummispatel vorsichtig unter die Mehlmischung heben und rühren, bis der Teig glatt und gut vermischt aussieht. Blaubeeren und Zitronenschale unterrühren.
  5. Den Teig in die vorbereitete Form geben, in die Ecken verteilen und die Oberfläche mit einem Gummispatel ebnen. Den Belag gleichmäßig über den Teig streuen. Backen, bis die Oberseite goldgelb ist und ein Zahnstocher, der in die Mitte gesteckt wird, nur noch ein paar Krümel übrig lässt, 40 bis 45 Minuten. Den Kuchen vor dem Servieren 15 Minuten auf einem Kuchengitter abkühlen lassen.
  6. Für den Zitronenguss in einer kleinen Schüssel den Puderzucker und ½ Esslöffel Zitronensaft verrühren. Die Mischung sollte dickflüssig, aber gießbar sein. Wenn die Masse zu dickflüssig ist, einen weiteren ½ Esslöffel Zitronensaft hinzufügen. Über den Kaffeekuchen träufeln. Vor dem Servieren etwa 10 Minuten aushärten lassen.

Hinweise

Quelle: nach Cook’s Illustrated, Dezember 2006

Nährwertangaben:

Menge pro Portion:Kalorien: 0Gesamtfett: 0gGesättigtes Fett: 0gTrans-Fett: 0gUngesättigtes Fett: 0gCholesterin: 0mgNatrium: 0mgKohlenhydrate: 0gBallaststoffe: 0gZucker: 0gEiweiß: 0g

Folgt mir auf Pinterest, ich pinne alle möglichen Köstlichkeiten!

Sichert euch dieses Rezept auf Pinterest für später

Interessiert an weiteren leckeren Kaffeekuchen-Rezepten? Dann habe ich genau das Richtige für dich:

  • Hausgemachter Kürbis-Kaffeekuchen mit Streuseln – Die Kombination aus Kürbis und Kaffeekuchen ist nicht von dieser Welt. Wir können es kaum erwarten, dass Sie ihn probieren.

Homemade Pumpkin Coffee Cake with Crumb Topping

  • Pumpkin Spice Coffee Cake – Ich kann nie genug von diesem fantastischen Kaffeekuchen bekommen. Auch das Gewürz ist perfekt.

  • Himbeer-Kaffeekuchen mit Mandeln – Von diesem Himbeer-Kaffeekuchen werden Sie nicht genug bekommen können. Die Mandeln sorgen auch für einen herrlichen Knusper.

Himbeer-Kaffeekuchen mit Mandeln

  • Bananen-Kaffeekuchen mit Erdnussbutterglasur – Das ist der ultimative Kaffeekuchen mit Bananen und Erdnussbutter. Lecker!

Bananen-Brotkrümel-Kuchen

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.